Εκδήλωση: Γεώργιος Ν. Παπανικολάου

 Εκδήλωση: Γεώργιος Ν. Παπανικολάου

H Österreichisch-Griechische Gesellschaft και η Ομοσπονδία Ελληνικών Συλλόγων Αυστρίας
τιμούν σε κοινή εκδήλωση τη ζωή και το έργο του 
επιστήμονα ιατρού Γεωργίου Ν. Παπανικολάου

Η εκδήλωση θα πραγματοποιηθεί την Τρίτη, 15 Οκτώβρη 2013, στις 19.00,

στον χώρο Gesellschaft der Ärzte, στην οδό Frankgasse 8, 1090, Wien (Billrothhaus)

PapanicolaouProgramm

Moderation: Univ.Doz. Dr. Johann Beck-Mannagetta

Begrüßungen

Musik: Streichertrio Prof. Peter Götzel

Univ. Prof. Dr. Gerhard Breitenecker, Wien
Papanicolaou: Sein Leben, seine Forschung Auswirkungen auf die Früherkennung des Gebärmutterhalskarzinoms in Österreich

Prim. Univ.Doz. Dr. Martin Tötsch, Graz
Die Bedeutung von Papanicolaous Pionierarbeit in Gegenwart und Zukunft

Derzeitiger Stand der Zytologie, voraussichtliche Zukunftstrends und die Rolle der humanen Papillomviren (HPV)

 

Im Anschluss wird zu einem kleinen Imbiss geladen.

Diese Veranstaltung wird mit 2 DFP Punkten
von der ÖÄK approbiert.

***

Am 13. Mai 1883 kam Georg Nicholas Papanicolaou in Kymi/Euböa zur Welt,
d.h. wir feiern heuer das 130. Jubiläum seines Geburtstages. Er studierte in
Athen und München; seine wesentliche wissenschaftliche Arbeit führte er an
der Cornell University in New York durch.
Seine Methode zur Früherkennung eines Krebses des Gebärmutterhalses
hat hunderttausenden Frauen das Leben gerettet. Sie findet heute auf der ganzen
Welt Anwendung („Pap-Test“). Die nachhaltige Pionierleistung dieses
herausragenden griechischen Arztes und Forschers stellt einen Meilenstein
auf dem Weg zu unserem heutigen Wissen über die Krebsentstehung dar.
In der Folge konnte u.a. die Bedeutung der onkogenen Papillomviren erkannt
und ein gezielter Impfstoff entwickelt werden.

Penelope Kolovou

Leave a Reply

Your email address will not be published.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.